Hallo,

wir sind Mike und Niklas. Wir züchten die Rassen Thüringer und Rote Neuseeländer. Zum Rassekaninchenzüchten sind wir wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Angefangen hat es damit das Ich mir eine nicht tätowierte Helle Großsilber Häsin von einem Bauernhof und einen nicht tätowierten roten Neuseeländer gekauft habe, mein Sohn Niklas wollte auch gerne ein Kaninchen haben. Also wurde kurzerhand noch ein nicht Tätowierter roter Neuseeländer beim Bauern gekauft, diese Tiere waren zur Hobbyzucht gedacht. Es sollten nicht so kleine Rassen sein, da wir die Tiere zur Selbstversorgung nutzen wollten. Gesagt getan, so haben mein Sohn Niklas und Ich einen Kaninchenstall mit 12 Buchten in unserem gemauerten Geräteschuppen gebaut. Als wir die Tiere dann bei uns hatten sind die 3 in ihre neuen Buchten eingezogen. Nach gut einer Woche Eingewöhnungszeit war es dann soweit. Mein roter Neusseländer durfte zum ersten mal in seinem Leben seinen Mann stehen, kurzer Hand die Helle Großsilber Häsin zu ihm in die Bucht gesteckt, es dauerte nicht lange und mein Bock ist vorbildlich gesprungen. Danach die Häsin wieder in ihre Bucht gebracht. Dann kam mir die Überlegung für meine Häsin eine seperrate Wurfbox zu bauen. Gesagt getan, somit baute ich einen zweiten Buchtenschrank. Mit 2 Einzelbuchten und zwei Wurfbuchten. Nach 14 Tagen setzte ich dann meine Häsin in ihre grosse Wurfbucht um nach exakt 31 Tagen warf meine Häsin 5 Junge.

Im Januar 2016 fand in Hamm die Landesverbandschau der Rassekaninchenzüchter statt. Also fuhren mein Sohn,  und Ich zu der Austellung um uns mal ganz viele interessante Rassen anzusehen. Wie es kommen musste einstschieden wir uns für zusätzliche Tiere. Diese Waren ein Paar 1,0+0,1 Lohkaninchen schwarz für meinen Sohn Niklas.

Und ein Paar 1,0+0,1 Helle Großsilber für mich. Mit dem Kauf dieser Tiere stand für uns fest das wir ab jetzt aktiv in einem Kaninchenzuchtverein Züchten möchten. Also entschieden wir uns für den *KzV W259* in Herringen, dieser Verein hat mittlerweile 100 Jahre bestand.

Nachdem wir nun in einem Verein Mitglied waren ging es darum für unsere Lokalschau im November 2016 Rassekaninchen zu züchten. Mein Sohn war der erste der erfolgreich seine Häsin Lohkaninchen schwarz belegen lassen konnte, es fielen nach 31 Tagen 5 wunderschöne Jungstiere das Wurfdatum war Februar 2016.

Als zweites lies ich nun meine tätowierte Helle Großsilber Häsin von meinem Rammler decken. Meine Häsin warf 13 Junge, von denen eins leider nach 1 Woche verendete. Der Wurf war vom 01.04.2016.

 

Unsere Stallung besteht nun aus 27 Buchten. in Planung sind noch 5-10Buchten.

  

*Leider hat sich der Verein W259 Herringen im Dezember 2016 aufgelöst, wie in so vielen Vereinen fehlte es auch hier an Jungen Leuten die die Rassekaninchenzucht in Herringen aufrecht erhalten wollten.*

 

Also wechselten wir zum 01.01.2017 in den KzV W358 Hövel.

 

 

 

 

 

 

Zu meiner Person:

Name: Mike Hartung

Alter: 36 Jahre

Beruf: staatl. geprüfter Maschinenbautechniker

Hobby´s: Kaninchenzucht, Motorrad fahren , Skat

Züchter seit: Januar 2016

Verein: vom 01.01.2016 - 31.12.2016 W259 Herringen, ab 01.01.2017 W 358 Hövel im LV-Westfalen, KV10, 

 

Erfolge 2018: Bester 1.0 Thüringer mit 8/7 auf der Jungtierschau.

Mit meiner Zuchtgruppe wurde ich mit 23 von 32 Punkten 3ter in der Gesamtwertung unserer Jungtierschau 2018.

 

Kreisschau mit angeschlossener Lokalschau 2018: Zwei Zuchtgruppen Thüringer habe ich ausgestellt, Zuchtgruppenbewertung jeweils 383,5 Punkte und 382,5 Punkte. Die 383,5Punkte haben für den Oberbürgermeister Pokal gereicht.